Datenschutzerklärung

Wenn Sie www.botechnologies.com besuchen, erbringt die Stadt Bochum für Sie einen Telemediendienst. Dabei verarbeitet sie Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der EU-DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze (TTDSG, DSG NRW und BDSG ).

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlich ist die Stadt Bochum, sie ist eine Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts und wird vertreten durch den Oberbürgermeister, Herrn Thomas Eiskirch Postanschrift: Stadt Bochum, 44777 Bochum Telefonzentrale: 0234 / 910-0 Zentrales Telefaxgerät: 0234 / 910-36 43 E-Mail: info@bochum.de  III / CDO Chief Digital Officer der Stadt Bochum Willy-Brandt-Platz 2-6, 44777 Bochum E-Mail: cdo@bochum.de

II. Name und Anschrift der Datenschutzbeauftragten 

Frau Grahner Postanschrift Stadt Bochum, 44777 Bochum Telefon: 0234/910-2052 E-Mail: 
datenschutz@bochum.de

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung bei dem Besuch dieser Website und zu dieser Datenschutzerklärung

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten bei Ihrem Besuch auf unserer Website grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Danach werden diese Daten unverzüglich gelöscht. Die Daten werden bei der Stadt Bochum und bei den Partnern, die als Auftragsverarbeiter gemäß Artikel 28 der DSGVO die technische Abwicklung und Teile der Kommunikation übernehmen, nach Weisung der Stadt Bochum geschützt und vertraulich behandelt.

IV. Verwendung der Analysesoftware Matomo einschließlich der Verwendung von Cookies

Bei der Nutzung der städtischen Internetpräsentation wird Matomo, eine Open-Source-Software, zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe genutzt. Matomo verwendet sogenannten Cookies, dass sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden.

Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

  • Eingegebene Suchbegriffe
  • Häufigkeit von Seitenaufrufen
  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Die durch den Cookie erzeugten Informationen werden auf den Servern eines Dienstleisters in Deutschland gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist § 3 DSG NRW i.V.m.  Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Dieser Zweck dient der Aufgabenerfüllung gem. § 3 DSG NRW i.V.m.  Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

V. Google Translate und Assistenzsoftware Eye-Able

Die Seiten von "botechnologies.com" können durch "Google Translate" übersetzt und durch die Assistenzsoftware "Eye-Able®" vorgelesen werden. In beiden Fällen handelt es sich um externe Programme; bei einer Eingabe verlassen Sie die städtische Internetseite. Bei Google Translate verlassen Sie den Geltungsbereich der DSGVO, da Ihre Anfrage im außereuropäischen Ausland bearbeitet und danach wieder zurückgesendet wird. Google Translate Unsere Internetseite bietet die Möglichkeit, die angebotenen Informationen auch in einer anderen Sprache zu nutzen. Dazu verwenden wir Google Translate (Betrieben von Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Aus Datenschutzgründen ist Google Translate in der Standardeinstellung deaktiviert. Erst, wenn Sie eine Sprache auswählen, wird Google Translate aktiviert. Neben Ihrer IP-Adresse wird auch die URL der besuchten Seite an Google übertragen. Bei Google Translate wird die Übersetzung direkt auf der dortigen Seite angezeigt. Wir haben keinen Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge. Auch sind uns nicht der Umfang der Datenerhebung, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt. Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in dem nachfolgend aufgeführten Datenschutzhinweis:
 http://www.google.com/intl/de_de/policies/privacy/
Eye-Able®

Eye-Able® ist eine Software der Web Inclusion GmbH, um allen Menschen einen barriere-reduzierten Zugang zu Informationen im Internet zu gewährleisten. Die dafür notwendigen Dateien wie JavaScript, Stylesheets und Bilder müssen dafür von einem externen Server geladen werden. Nur für diese Zwecke nutzt die Software Eye-Able® Dienste von IONOS (Anbieter: 1&1 IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur, Germany). Um Angriffe abzuwehren und unseren Service in nahezu Echtzeit zu Verfügung zu stellen nutzt Eye-Able® das Content Delivery Network (CDN) von BunnyWay d.o.o. (Cesta komandanta Staneta 4A, 1215 Medvode, Slovenia). Der Einsatz erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren Kund:innen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Alle übermittelnden Daten und Server verbleiben zu jedem Zeitpunkt in der EU, um eine datenschutzkonforme Verarbeitung nach DSGVO zu ermöglichen. Die Web Inclusion GmbH erfasst oder analysiert dabei zu keinem Zeitpunkt Nutzerverhalten oder andere personenbezogenen Daten. Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, hat die Web Inclusion GmbH einen Vertrag über eine Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster IONOS abgeschlossen. Weitere Informationen finden Sie in der IONOS-Datenschutzerklärung:
https://www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy
https://bunny.net/privacy

VI. Soziale Medien

Wir sind auch in den Sozialen Medien vertreten. Hinter den Buttons ist ein externer Link zu unserer Seite auf den jeweiligen Plattformen hinterlegt. Es werden weder Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert noch werden Ihre Daten übertragen. Derzeit sind Links zu den sozialen Netzwerken • Youtube (YouTube LLC mit Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA. YouTube wird vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) • LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland • Eventbrite, Inc., Delaware, 535 Mission Street, 8th Floor, San Francisco, California, 94105. enthalten. Diese werden ausschließlich von dem jeweiligen Anbieter betrieben. Die Links zu unseren Profilen auf den entsprechenden Plattformen sind im Rahmen unseres Onlineauftritts durch den jeweiligen, zum Dienst gehörenden Button kenntlich gemacht. Weitere Datenschutzhinweise entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärungen der Plattformen • Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch 
YouTube (Google)
. • Informationen zur Datenverarbeitung bei  
Eventbrite
• Informationen zur Datenverarbeitung bei 
Linkedin
 

VII. Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, einen Newsletter zu BOtechnologies zu abonnieren. Über den Button „Jetzt zum Newsletter anmelden“ ist eine Weiterleitung auf den Newsletter des Projektpartners Bochum Wirtschaftsentwicklung hinterlegt. Bei Anmeldung des Newsletters gelten die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung der Bochum Wirtschaftsentwicklung
Nutzungsbedingungen und Datenschutz der WirtschaftsEntwicklungsGesellschaft Bochum mbH

VIII. Kontakt und E-Mail-Kontakt

A) Kontaktaufnahme über den Kontaktbutton Auf unserer Internetseite  ist ein Kontaktbutton vorhanden, welcher dafür genutzt werden kann, mit einem Ansprechpartner:in von BOtechnologies per E-Mail in Kontakt zu treten. Zudem sind Telefonnummer und Emailadresse unter der Rubrik Kontakt gelistet. Nimmt ein:e Nutzer:in die Möglichkeit der Kontaktaufnahme via per Kontaktbutton initiierter E-Mail wahr, so werden die in der E-Mail eingegebenen Daten an unseren Projektpartner Bochum Wirtschaftsentwicklung übermittelt. Es gelten daher die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung der Bochum Wirtschaftsentwicklung. B) Kontaktaufnahme per E-Mail an info@bochum.de, cdo@bochum.de oder datenschutz@bochum.de   Sofern ein:e Nutzer:in über die beiden vorgenannten E-Mailadressen Kontakt mit der Stadt Bochum aufnimmt, werden die von dem/der Nutzer:in übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder Kontaktaufnahme zum Nutzer:in gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist § 3 DSG NRW i.V.m.  Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail, Telefon oder Telefax liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem/der Nutzer:in beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Der/Die Nutzer:in hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der/die Nutzer:in per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Für einen Widerruf der Einwilligung und der Widerspruch der Speicherung nehmen Sie bitte Kontakt mit III /CDO unter cdo@bochum.de  auf.   Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

IX. Rechte der betroffenen Person

Betroffene können gemäß Artikel 15 der DSGVO vom Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die sie betreffen, verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben die Betroffenen ein Recht auf  Auskunft  über diese Daten sowie auf Informationen dazu, unter anderem über den Verarbeitungszweck, den/die Empfänger, falls Daten weitergegeben werden sowie über die Dauer der Speicherung und Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung. Nach Artikel 16 DSGVO haben die Betroffenen das Recht, eine  Berichtigung  sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Nach Artikel 17 Abs. 1 DSGVO statuiert das Recht, die  Löschung von Daten  zu verlangen. Artikel 17 Abs. 2 DSGVO regelt ein  „Recht auf Vergessenwerden“ , wenn die verantwortliche Stelle die zu löschenden Daten öffentlich gemacht hat. Diese Regelungen gelten unter bestimmten Umständen nicht (Artikel 17 Abs. 3), unter anderem, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt liegt (Artikel 17 Abs. 3 lit. b) In bestimmten Fällen kann nach Art. 18 DSGVO auch die  Einschränkung der Verarbeitung  verlangt werden – zum Beispiel, wenn der Verantwortliche die Daten nicht mehr, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt. Das  Recht auf Datenübertragbarkeit  nach Art. 20 DSGVO gibt unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch, eine Kopie von personenbezogenen Daten in einem üblichen und maschinenlesbaren Dateiformat zu erhalten. Diese Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt. Nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO hat der/die Betroffene aus bestimmten Gründen ein  Widerspruchsrecht  gegen eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO erfolgt. Nach Art. 77 EU-DS-GVO hat jede betroffene Person das  Recht auf Beschwerde  bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Zuständige  Aufsichtsbehörde  ist: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen Postfach 20 04 44 40102 Düsseldorf Telefon: 0211 / 38424-0 E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de Website:
 www.ldi.nrw.de